Ihre Verwaltung
Stadt Sinzig
Verwaltungsorganisation
Funktionen


Angaben
Schlagworte (1)

«
»

Leistungsbeschreibung

Bodenrichtwerte gemäß § 196 Baugesetzbuch (BauGB) dienen der Transparenz auf dem Grundstücksmarkt. Als durchschnittliche Lagewerte des Bodens gelten sie für eine Mehrzahl von Grundstücken, für die im Wesentlichen gleiche Nutzungs- und Wertverhältnisse vorliegen. Sie werden zum 1. Januar eines jeden geraden Kalenderjahres bezogen auf den Quadratmeter Grundstücksfläche ermittelt.

An wen muss ich mich wenden?

Links:

Welche Gebühren fallen an?

Maßgebend ist die Landesverordnung über die Gebühren der Vermessungs- und Katasterbehörden und der Gutachterausschüsse (Besonderes Gebührenverzeichnis). Für gedruckte Auszüge aus den Bodenrichtwertkarten werden je nach Format Gebühren in Höhe von 22,00 bis 94,00 Euro erhoben.